Mittwoch, 31. Oktober 2012

Dreierlei Gruselcupcakes

Heute habe ich mal wieder einen ganzen Tag in der Küche verbracht. Warum? Weil morgen Halloween ist!
Und da ich eigentlich keinen Anlass aus lasse, um Cupcakes zu backen, habe ich natürlich auch für Halloween den Mixer angeschmissen ;)


Entschuldigt bitte die schlechte Qualität der Bilder. Ich bin hundemüde, aber wollte euch noch eben schnell die Fotos von meinen heutigen Werken zeigen, daher hab ich ganz schnell ein paar Schnappschüsse gemacht.

Ich stelle euch jetzt nur ein Rezept vor - die restlichen folgen in den nächsten Tagen.

Unter dem Kürbis versteckt sich ein Kürbiscupcake mit einem Mascarponetopping.


Für 12 normal große Cupcakes müsst ihr folgendes tun (ich habe 12 Minicupcakes gebacken und einfach ein drittel des Rezepts gemacht):
Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen.
170g Kürbis kleinwürfeln und mit 30ml Milch und einer Prise Salz pürieren und das Püree erstmal zur Seite stellen.
120g Mehl, 140g Zucker, 1TL Backpulver, 1 1/2 TL Zimt, 1 Prise Salz und 40g Butter so vermixen, dass eine sandige Masse entsteht.
2 Eier und 120ml Milch dazu geben und alles glatt mixen.
Nun das Kürbispüree per Hand unterheben, ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen auslegen, den Teig auf die Muffinförmchen gleichmäßig verteilen und für 20 Minuten in den Ofen schieben.
Währenddessen 200g Sahne mit einem Päckchen Sahnefest und 3 Päckchen Vanillinzucker steif schlagen. 250g Mascarpone mit einem Spritzer frischen Zitronensaft und orangener Lebensmittelfarbe glattrühren. Wer keine orangene Lebensmittelfarbe hat, kann auch rote und gelbe dazugeben - die hat man ja meistens eher im Haus als orangene. Anschließend die Sahne unter die Mascarpone heben.
Wenn die Cupcakes fertig gebacken und komplett ausgekühlt sind wird die Mascarponecreme mit einem Spatel so aufgetragen, dass eine runde Kuppel entsteht.


Nun müsst ihr weiße Glasur in einem Wasserbad erhitzen. Sobald die Glasur flüssig ist, gebt ihr orangene Lebensmittelfarbe dazu. VORSICHT: Hier könnt ihr nicht die "normale" Lebensmittelfarbe benutzen, da sich diese nicht mit Schokolade verträgt. Ihr müsst für das Färben von Schokolade eine spezielle Farbe benutzen. Ich habe diese hier verwendet.
Wenn ihr die Schokolade schön orange gefärbt habt müsst ihr nun die Cupcakes kopfüber in das Schokobad tunken.




Solange wie die schokolierten Cupcakes jetzt schön trocknen könnt ihr schonmal Kakaoglasur erwärmen und euch einen Pinsel suchen (ich habe einfach einen ganz normalen Malpinsel benutzt - den ich jedoch vorher noch nie anderweitig verwendet habe).
Wenn der orangene Schokoüberzug vollständig getrocknet ist, könnt ihr anfangen lustige oder gruselige Gesichter auf die Kürbiscupcakes zu malen.


Ich finde, die Kürbisgesichter sehen jedoch eher lustig als gruselig aus ;)

Ich habe jedoch nicht nur diese niedlichen Kürbisse gezaubert, sondern auch noch diese beiden Exemplare:


Die Rezepte für den blutenden Cupcake und den Knochencupcake verrate ich euch in den nächsten Tagen.

Alle Zutaten nochmal auf einen Blick:

Cupcakes (12)
120g Mehl
140g Zucker
1 TL Backkpulver
1 1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
40g Butter
120ml + 30ml Milch
2 Eier
170g Kürbis

Topping
250g Mascarpone
200g Sahne
1 Pck Sahnefest
3 Pck Vanillinzucker
orangene Lebendmittelfarbe

Deko
weiße Glasur
Kakaoglasur
orangene Lebensmittelfarbe (für Schokolade geeignet)
dünner Pinsel

Macht ihr eigentlich was an Halloween?

Alles Liebe, Hannah

Kommentare:

  1. Hallo Hannah! Die Kürbisse sind wirklich toll und lustig anzusehen, vor allem die vielen unterschiedlichen Gesichtsausdrücke! Gefällt mir sehr gut, muss ich mir merken fürs nächste Jahr :-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      das freut mich aber, dass dir die Kürbisse so gut gefdallen :)
      Hat auch echt Spaß gemacht die ganzen Gesichter aufzumalen!
      Ich hab auf deinem Blog grade auch deine Halloween-Cupcaks gesehen. Echt cool, aber am besten gefallen mir die Totenköpfe.
      Liebe Grüße, Hannah

      Löschen
  2. Hallo Hannah,
    Deine Halloween-Cupcakes sind wirklich super geworden. Mir gefällt der Gruselfriedhof besonders gut. :) Eine tolle Idee fürs nächste Jahr. ;) Ich stand auch in der Küche und habe Cupcakes zu Halloween gebacken. Vielleicht schaust Du mal vorbei. Ich würde mich freuen.
    http://www.sunnys-cupcakes.de/blog/
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüßle
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sunny,
      war grad auf deinem Blog nd hab dir auch direkt einen Kommentar hinterlassen :)

      Löschen