Sonntag, 28. Oktober 2012

Oreo-Cupcakes

Ich habe letztens diese wirklich unglaublich leckeren Oreo-Cupcakes gebacken.
Die waren so toll, dass es ziemlich gemein wäre, wenn ich sie euch einfach vorenthalten würde - und das sag ich nicht (nur), weil das hier mein Blog ist ;)
Aber überzeugt euch am besten selbst davon und backt sie einfach nach!


Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach!

Heizt den Ofen schonmal auf 170°C Umluft vor.
100g Mehl (gesiebt), 20g Kakao, 140g Zucker, 1 1/2 TL Backpulver, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Prise Salz und 40g Butter in eine Rührschüssel geben und so lange mixen, bis eine sandige Masse entsteht.
Kleiner Tipp: Falls ihr eine Rührschüssel mit einem Deckel, der ein Loch in der Mitte hat habt, dann wäre das jetzt der richtige Zeitpunkt um diese zu benutzen, denn das ganze staubt zu Beginn doch schon ziemlich.
Anschließend 1 Ei und 120ml Milch dazugeben und kurz alles noch einmal durchmixen bis eine glatte Masse entstanden ist.
Nun 12 Oreokekse so auseinanderbrechen, dass ihr eine nicht kaputte Hälfte mit der weißen Creme habt.
Die andere Hälfte kann ruhig kaputt gehen - warum, das erfahrt ihr gleich noch.


Legt ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen aus und gebt in jedes Förmchen einen von den vorbereiteten Oreo-Keksen mit der weißen Seite nach oben. Füllt nun den Teig gleichmäßig in die Papierförmchen und schiebt die Cupcakes in den Ofen.

Während die Cupcakes jetzt im Ofen schön backen und die ganze Wohnung langsam aber sicher immer mehr nach Schoki duftet, könnt ihr schonmal anfangen das Topping vorzubereiten.
Hier kommen nun die übriggebliebenen Kekshälften ins Spiel. Befüllt einen Gefrierbeutel oder ähnliches mit den Keksen und zerkrümmelt diese ganz klein (ich hab dafür ein Glas genommen und mit dem Glasboden die Kekse zerdrückt, aber ihr könnt natürlich auch ein Nudelholz oder was auch immer ihr wollt dafür benutzen). Schlagt nun 400ml Sahne (wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann gebt ihr noch 2 Päckchen Sahnefest dazu) mit 3 Päckchen Vanillinzucker steif und hebt die Kekskrümmel unter, sodass eine leckere Oreo-Sahne entsteht.
Jetzt könnt ihr die Sahne in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Sterntülle auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. Ihr müsst aber unbedingt darauf achten, dass die Kekse wirklich gut zerkleinert wurden, denn sonst vertopft die Sterntülle. Ich habe eine Tülle von Wilton benutzt (Nummer 2D). Nina von ninas-kleiner-food-blog hat auf ihrem Blog zum Thema Tüllen mal was veröffentlicht.
Am Schluss 6 Oreokekse halbieren und jeden Cupcake mit einem halben Keks dekorieren und ganz schnell aufessen, bevor sie jemand anderes entdeckt und sie euch wegisst ;)

Alle Zutaten auf einen Blick:

Cupcakes (12)
100g Mehl (gesiebt)
20g Kakao (Backkakao)
140g Zucker
40g Butter
1 1/2 TL Backpulver
1 Pck Vanillinzucker
1 Ei
120ml Milch
12 Oreokekse (die Hälfte mit der weißen Creme)

Topping
400ml Sahne
3 Pck Vanillinzucker
der Rest der 12 Oreokekse
(2 Pck Sahnefest)

Deko
6 Oreokekse

Seid ihr auch so begeistert von diesen Schöhnheiten wie ich?

Alles Liebe, Hannah

Kommentare:

  1. Hallo Hannah!

    Deine Cupcakes sehen toll aus!

    Und es freut mich natürlich, wenn Dir meine Tüllenübersicht weiterhilft :) Hier nochmal der genaue Link:

    http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/p/cupcakes-faq.html#4

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      das freut mich wirklich sehr, dass dir meine Cupcakes so gut gefallen!

      Und super, dass du den Link zu deiner Seite nochmal gepostet hast, denn dadurch ist mir grade aufgefallen, dass der Link in meinem Post gar nicht funktioniert. Hab das jetzt aber direkt verbessert ;)

      Liebe Grüße und dir auch eine schöne Restwoche!

      Hannah

      Löschen
  2. Hab die Cupcakes gestern für den Geburtstag meines Freundes gemacht und alle fanden sowohl den Geschmack als auch das Aussehen toll! Ich habe mich auch gefreut, dass das Topping den ganzen Abend gehalten hat :) Du hast vergessen die Backzeit anzugeben, bei mir waren das so 25 min. Tolles Rezept, vielen Dank für's posten! :)

    AntwortenLöschen