Dienstag, 18. Dezember 2012

In der Weihnachtsbäckerei ... Part 3

Heute nun kommt der letzte Teil meiner kleinen Plätzchenschau.


Vanillekipferl gehören für mich einfach zu Weihnachten dazu und daher war es natürlich auch dieses Jahr wieder gar keine Frage, dass diese leckeren Kipferl einfach gebacken werden müssen.

Für ca. 80 Kipferl müsst ihr folgendes tun:

50g gemahlene Mandeln, 50g gemahlene Haselnüsse, 300g Mehl, 100g Zucker, 1 Prise Salz, 200g Butter und 2 Eigelbe zu einem glatten Mürbeteig verkneten und diesen in Alufolie eingepackt für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
Nach zwei Stunden den Ofen auf 190°C Umluft vorheizen.
Den Teig portionsweise zu ca 1cm dicken Röllchen rollen und die Röllchen dann in 5 cm lange Stücke schneiden. Aus den Stücken nun Hörnchen biegen.
Die Kipferl auf einem Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene in 10-12 Minuten goldgelb backen.
5 Päckchen Vanillinzucker mit einer halben Tasse gesiebten Puderzucker mischen und die noch warmen Kipferl vorsichtig darin wenden.
Und fertig sind die leckeren Vanillekipferl.


Alle Zutaten auf einen Blick:

Vanillekipferl (80)
50g gemahlene Mandeln
50g gemahlene Haselnüsse
300g Mehl
100g Zucker
1 Pr Salz
200g Butter
2 Eigelbe
5 Pck Vanillinzucker
1/2 Tasse gesiebter Puderzucker

Die ganzen Plätzchenrezepten sind übrigens aus dem "Backvergnügen wie noch nie".

Alles Liebe, Hannah

Kommentare:

  1. Hey,

    die sehen echt gut aus, backe ich bei vermutlich auch mal für meine Familie. Zu Weihnachten kommen die bestimmt gut an. Habe nur ein bisschen Pharaneuer vor den gemahlenen Mandeln, weil ein Enkel die nicht verträgt. Hast da ne andere Idee für?

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      du kannst auch einfach nur 100g Haselnüsse nehmen oder einfach andere Nüsse kombinieren. Wie wäre es mit Wahlnüssen?

      Liebe Grüße,
      Hannah

      Löschen
  2. Hallo Hannah, bin soll begeistert von deinen Köstlichkeiten. Besonders die Cupcakes sind eine Wucht. Toll!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      danke für deinen lieben Kommentar! Hab mich sehr darüber gefreut =)

      Löschen